„Würstlexpress“ bringt 400 Euro zu Gunsten kranker Kinder

Image

Foto (Christina Wallner): (v.l.) Christian Kramer, Timo, Dr. Maria Diekmann, Ehepaar Florian und Carola Sigl mit Michael.

„Würstlexpress“ bringt 400 Euro zu Gunsten kranker Kinder

Dorfgemeinschaft Girchingerfeld/Künzing spendet Faschingserlös


Künzing/Passau
23.08.2019

Bereits zum 20. Mal ist der sogenannte „Würstlexpress“ am Faschingsdienstag dieses Jahres durch Künzing gezogen. „Wir gehen natürlich maskiert von Haus zu Haus und verkaufen Würstl, Gulasch, Kuchen und so Leckereien wie Schnaps“, lacht Florian Sigl von der Dorfgemeinschaft Girchingerfeld in Künzing. Seit jeher gehen die Spenden aus dem Express an einen guten Zweck – in diesem Jahr sollte es die Stiftung Kinderlächeln sein. „Wir kennen die Stiftung von der Hofweihnacht in Künzing, bereits hier wurde der Reinerlös an die Kinderklinik in Passau gespendet – und auch unsere 400 Euro gehen an die Stiftung“, so Sigl weiter. „Wir freuen uns über die Treue der Künzinger und die Verbundenheit zur Kinderklinik und der Stiftung Kinderlächeln – eine besondere Spende“, dankt die Stiftungsvorstandsvorsitzende Dr. Maria Diekmann bei einer kleinen Spendenübergabe in der Kinderklinik Dritter Orden Passau.

Zurück zur Übersicht