Kommunionkinder spenden an Stiftung Kinderlächeln

Über 200 Euro Kommuniongeld gesammelt und gespendet

Passau/Röhrnbach. Sieben Kommunionkinder aus Kumreut, einem Ortsteil der Gemeinde Röhrnbach im Landkreis Freyung-Grafenau, haben im Zuge ihrer Feier in der Kirche eine Spendenbox aufgestellt – die gesammelten 214 Euro haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3b der Grundschule Röhrnbach jetzt an die Stiftung Kinderlächeln gespendet.

In ihrer Funktion als Stiftungsvorstandsvorsitzende hat es sich Dr. Maria Diekmann nicht nehmen lassen, die engagierten Grundschüler im Religionsunterricht von Pfarrer Bernhard Tiefenbrunner zu besuchen und die Spende persönlich entgegenzunehmen. Dabei wurde sie ausgiebig mit schlauen Fragen rund um die Kinderklinik gelöchert: „Wie lange müssen die Kinder in der Kinderklinik bleiben und geht man dort auch in die Schule?“ oder „Was ist, wenn die kranken Kinder kein deutsch sprechen können?“ – „Schon das Engagement der Kinder ist wirklich beeindruckend und bewegend. Dann noch die wirklich tiefgreifenden Fragen – auch vor dem aktuellen Hintergrund mit dem Krieg in der Ukraine. Denn natürlich kommen viele fremdsprachige Kinder in die Klinik“, zeigt sich Diekmann beeindruckt und dankt den Kindern für ihr Interesse und ihren Einsatz. „Es ist einfach toll, dass ihr eure eigene Feier genutzt habt, um anderen Kindern, denen es nicht so gut geht, zu helfen“, so Diekmann abschließend. „Wenn Kinder Kindern helfen ist das immer besonders wertvoll.“

Foto (Grund-und Mittelschule Röhrnbach): Bei der Spendenübergabe in der Grundschule Röhrnbach – mit Pfarrer Bernhard Tiefenbrunner, Dr. Maria Diekmann und einem Teil der Kommunionskinder aus Kumreut.  


Das könnte Sie auch interessieren

Unterstützen Sie uns

und profitieren Sie von
attraktiven Sponsoring-Paketen!

Kontakt *

Ihre Ansprechpartnerin
Frau Christina Wallner

  • Standort Kinderklinik Passau
    Bischof-Altmann-Straße 9
    94032 Passau

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • +49 851 7205-155


Hinweis zu unseren Bürozeiten

Unser Telefon ist insbesondere an Nachmittagen, am Wochenende und in den bayerischen Schulferien nicht durchgängig besetzt.
Bitte senden Sie Ihre Anfrage ggf. per E-Mail. Der Maileingang wird regelmäßig geprüft und möglichst zeitnah bearbeitet.


*Hinweis zu unseren Bürozeiten

Unser Telefon ist insbesondere an Nachmittagen, am Wochenende und in den bayerischen Schulferien nicht durchgängig besetzt.
Bitte senden Sie Ihre Anfrage ggf. per E-Mail. Der Maileingang wird regelmäßig geprüft und möglichst zeitnah bearbeitet.

Keine Internetverbindung