Spende soll Nutzen in der Region finden

Agrar Technik Vogl spendet 3.000 Euro an Stiftung Kinderlächeln

Passau/Salzweg. Bei einem Benefizfrühschoppen Ende Oktober hat der Familienbetrieb Agrar Technik Vogl Spenden gesammelt. „Wir haben einen schönen Tag mit Kunden, Freunden, Nachbarn und der Familie verbracht“, erzählt das Unternehmerpaar Sonja und Stefan Vogl. Die rund 150 Gäste haben im Rahmen des Frühschoppens 6.000 Euro gespendet – die Hälfte hat das Unternehmerpaar nun an die Stiftung Kinderlächeln übergeben. „Uns war es wichtig, dass das Geld in der Region seinen Nutzen findet und damit irgendwo uns allen wieder zu Gute kommt“, betont Sonja Vogl, die mit ihrem Mann selbst drei Kinder hat. „Wir wissen um die Bedeutung dieser Einrichtung und danken an dieser Stelle unseren Kunden, die diese Spende überhaupt erst möglich gemacht haben. Wir wünschen für das neue Jahr alles Gute auf Feld und im Stall“, so die Vogls.

Den Dank greift auch die Stiftungsvorstandsvorsitzende Dr. Maria Diekmann gerne auf: „Diese Spende hilft uns sehr weiter. Allein um den Alltag in der Kinderklinik kindgerecht zu gestalten und auch den Mitarbeitenden ein entsprechenden Arbeitsklima zu schaffen, geben wir jährlich etwa 80.000 Euro an die Kinderklinik weiter.“

Bildnachweis: Stefanie Starke – (v.l.) Sonja Vogl, Dr. Maria Diekmann und Stefan Vogl.




Das könnte Sie auch interessieren

Unterstützen Sie uns

und profitieren Sie von
attraktiven Sponsoring-Paketen!

Kontakt *

Ihre Ansprechpartnerin
Frau Christina Wallner

  • Standort Kinderklinik Passau
    Bischof-Altmann-Straße 9
    94032 Passau

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • +49 851 7205-155


Hinweis zu unseren Bürozeiten

Unser Telefon ist insbesondere an Nachmittagen, am Wochenende und in den bayerischen Schulferien nicht durchgängig besetzt.
Bitte senden Sie Ihre Anfrage ggf. per E-Mail. Der Maileingang wird regelmäßig geprüft und möglichst zeitnah bearbeitet.


*Hinweis zu unseren Bürozeiten

Unser Telefon ist insbesondere an Nachmittagen, am Wochenende und in den bayerischen Schulferien nicht durchgängig besetzt.
Bitte senden Sie Ihre Anfrage ggf. per E-Mail. Der Maileingang wird regelmäßig geprüft und möglichst zeitnah bearbeitet.

Keine Internetverbindung